Elektroflotte bei IKEA

Ikea Österreich hat 30 von der Quantron AG auf Elektroantrieb umgerüstete Iveco-Trucks geordert.

Das erste Quantron -Testfahrzeug war bereits seit Anfang Juni im Einsatz. Die restlichen Exemplare des 4,2 Tonnen schweren E-Lkw wurden diese Woche ausgeliefert.

Wir freuen uns, dass wir Ikea bei dem wichtigen Schritt hin zu einer emissionsfreien Lieferung mit unserem Wissen und unserer Expertise unterstützen können

QuantronCEO Andreas Haller

Zudem erhalten die Fahrzeuge der Ikea-Bestellung eine technische Verbesserung: In der aktuellen Mitteilung zur Übergabe der 30 Fahrzeuge ist von einer Ladeleistung von 70 kW die Rede.

Diese Woche durfte ich unsere Elektroflotte präsentieren die in den nächsten Tagen die Auslieferungen in Wien – emissionsfrei und auf leisen Sohlen – übernehmen wird. Damit haben wir einen wichtigen Schritt in Richtung 100% emissionsfreie Lieferung gesetzt.

Maimuna Mosser –   Chief Business Development Officer bei IKEA Austria

Laut Maimuna Mosser werden die 30 Elektrotrucks knapp 120.000 Lieferungen im nächsten Jahr zustellen und so rund 65% der Lieferungen in Wien abdecken.

n der 4,2-Tonnen-Version kommt der Iveco Daily auf eine Nutzlast von 1,33 Tonnen. Seine Reichweite gibt Quantron mit bis zu 250 Kilometern an, die NMC-Batterie kommt auf einen Energiegehalt von 75 kWh. Die Antriebsleistung liegt bei 100 kW, die maximale Ladeleistung bei 50 kW.

In einem ersten Schritt wird Ikea Österreich die Elektrofahrzeuge nach eigenen Angaben bei Lieferungen vom Logistikzentrum in Wien-Strebersdorf in alle 23 Wiener Gemeindebezirke und im Umkreis von 30 Kilometer zum Logistikzentrum umstellen. Das Möbelhaus beziffert die Zahl der Lieferungen im ersten Jahr auf 117.000. „Das entspricht mehr als 65 Prozent aller Zustellungen im Raum Wien“, sagt Claes Lindgren, Head of Customer Fulfillment bei Ikea Österreich.

Aktuell errichtet die Firma G. Klampfer die notwendige Ladeinfrastruktur, konkret 28 Ladesäulen mit einer Leistung von von bis zu 75 Kilowatt. Die Ladestationen sollen mit erneuerbaren Energien und wenn verfügbar mit eigenem Photovoltaik-Strom betrieben werden.

Bis zum Jahr 2025 will Ikea Österreich landesweit alle Auslieferungen an Kunden emissionsfrei durchführen. Der schwedische Konzern verfügt in Österreich über sieben Einrichtungshäuser, zwei Logistikzentren und acht Abholstationen.

Rund zwei Monate nach der Bestellung hat Ikea Österreich seine elektrischen Quantron -Lkw offiziell vorgestellt. Die Fahrzeuge sollen wie oben berichtet im Logistikzentrum Wien-Strebersdorf eingesetzt werden. Die CO2-Ersparnis der angepeilt 117.000 emissionsfreien Lieferungen beziffert der Möbelkonzern in der Mitteilung auf mehr als 300 Tonnen.


professional.at (Ikea-Mitteilung), quantron.net (technische Daten als PDF), professional.at (Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: