LEVC und GRÜNZWEIG AUTOMOBILE STARTEN VERTRIEB IN ÖSTERREICH

Grünzweig Automobile startet als erster Händler Österreichs mit dem Vertrieb von LEVC (London Electric Vehicle Company). 

Seit Anfang des Jahres ist das Autohaus Grünzweig Automobile engagierter Kia, Volvo, Isuzu und Levc Vertragshändler sowie zertifizierter Werkstattpartner für diese Marken. Gerne werden auch Reparaturen an allen anderen Marken durchgeführt“ – Zitat Andreas Grünzweig, Geschäftsführer

Die Ausweitung unserer Präsenz in Europa ist ein wesentlicher Schwerpunkt der Exportstrategie von LEVC. Ich freue mich, mit der Ernennung der Grünzweig Automobil GmbH in Österreich einen weiteren wichtigen neuen Markt in unser Netzwerk aufzunehmen. In europäischen Städten besteht eine steigende Nachfrage nach TX-Shuttles und eine klare Verkaufschance für unseren neuen VN5-Elektro-Van. Bis Ende 2021 sollen europaweit mehr als 50 Händlerstandorte vorhanden sein.

so Jörg Hofmann, CEO von LEVC 

Das Modell TX, welches sowohl als Taxi als auch als Shuttle einsetzbar ist, wird von der bewährten und innovativen eCity-Technologie von LEVC angetrieben. Im reinen Elektrobetrieb besitzt der TX eine Reichweite von 101km* und bietet damit eine effektive und effiziente Reichweite für den Einsatz in der Stadt bei absoluter Emissionsfreiheit. Bei Bedarf wird der benzinbetriebene Range-Extender zugeschaltet um so die Reichweite bis auf 510 km zu erhöhen.

Das Modell basiert auf dem legendären schwarzen London Taxi und bietet eine geräumige Fahrgastumgebung mit Sitzen für sechs Fahrgäste, Barrierefreiheit durch eine integrierte Rollstuhlrampe, Induktionsschleife für Hörgeräte und einer speziell angefertigten Trennwand und all das in einer Vollaluminium-Chassis. Die Verwendung von Aluminium, das 30% leichter als herkömmlicher Stahl und zu 100% recyclebar ist, gehört ebenfalls zu den umweltfreundlichen Eigenschaften des TX.

Ab April 2021 wird auch der Van von LEVC, der VN5, bei Grünzweig Automobile erhältlich sein. Der im Fahrzeugsegment mit einer Tonne Nutzlast angesiedelte VN5 übernimmt das kühne, markante Design und die leichte Aluminiumkonstruktion des TX, ebenso wie dessen innovative eCity-Elektroantriebstechnologie. (eCity-Technologie: unübertroffene Flexibilität beim Laden mit Wechselstrom/Gleichstrom mit verschiedenen Steckertypen)

Der VN5 erreicht eine rein elektrische Reichweite von mehr als 98 km und eine flexible Gesamtreichweite von mehr als 489 km*. Mit einer Ladekapazität von bis zu 5,5 m³ lassen sich zudem problemlos zwei Europaletten mit einer Nettozuladung von bis zu 735 kg im VN5 unterbringen.

Durch die Investition in eine Photovoltaik Anlage und die Errichtung von Ladestationen ist man bei Grünzweig Automobile bestens für die neue Marke vorbereitet.

„Wir sind die ersten, die die nachhaltigen LEVC Elektrofahrzeuge für den österreichischen Markt anbieten. Seite an Seite mit unserem neuen Partner investieren wir in innovative und nachhaltige Mobilität. Wir optimieren ständig unsere Prozesse und Ressourcen, um besser für die Zukunft und die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen vorbereitet zu sein. Insbesondere der VN5 bietet ein großartiges Potential für Kunden, die sich auf ein sauberes und effizientes Transportmittel für die Lieferbranche einlassen. Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit mit LEVC.“

so Philipp Grünzweig, Geschäftführer

Mehr Informationen dazu während Rock den Ring sowie unter https://de.levc.com/

All credits https://de.levc.com/ sowie Grünzweig Automobile

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.