Praxistest Lastenrad C & C Lux von Familybikes

Wir testen für euch das Lastenbike C & C Lux von Familybikes

Das von mir getestete Lastenrad C&C Lux ist ein einspuriges Modell mit zwei Rädern und einem Vorbau passend für ein Kind. Wenn es das Kind nicht stört, passt auch noch ein Rucksack oder eine Tasche hinein. 
Optisch ist es ein sportliches und schlicht wirkendes Modell. 

Die ersten gefahrenen Kilometer waren sehr herausfordernd und es ist ein wenig Übung erforderlich, bis man sich auf das pure Fahrvergnügen konzentrieren kann. 
Ungewohnt ist die Lastenverteilung, das Lenken und die Kontrolle beim Abbiegen – ein Blinker bzw. Spiegel wäre da am Lenkrad sehr hilfreich. 

Da der Lastenkorb ca. einen Meter nach vorne ragt, wäre eine Fahne für mehr Sicherheit empfehlenswert. Vielleicht auch seitliche Reflektoren, da das Kind im Korb immer einen Meter voraus ist.  
Die erste Fahrt mit Kind morgens zum Kindergarten war ein Erlebnis und der E-Motor sorgt für eine entspannte Morgenrunde auch im Business-Outfit.  

Das wichtigste jedoch ist die umweltfreundliche Mobilität mit Vergnügen. Mein Sohn hat sich sehr wohl gefühlt und die Aussicht beim Fahren ist für Kinder purer Spaß. 
Die Kinder sind immer im Blickfeld und gut angeschnallt. 
Zudem sorgt auch die gute Polsterung für ein angenehmes Sitzen. Auch im Gelände macht das Modell eine gute Figur. 
Es ist einspurig und somit können auch schmale Passagen gut bewältigt werden. Laut Hersteller gibt es ebenso eine Variante mit einer breiteren Box für 2 Kinder. 
Sogar Stock und Stein lassen sich mit dem Rad sehr gut bewältigen. Höhere Geschwindigkeiten und Kurven können stabil gefahren werden und das Bremsen ist ebenfalls sehr leicht und ohne Verzögerung. 

Das Abstellen ist mit dem Ständer auch auf Wald und Wiese sehr gut möglich. 


Ohne e-Motor wäre das Fahrvergnügen auf jeden Fall durch das Gewicht nicht ganz so sportlich und deutlich anstrengender. 

Die Fahrgeräusche sind angenehm leise. 

Das C&C Lux ist teilbar und somit gut zu transportieren oder platzsparend abzustellen. 

Fazit: Es ist sportlich, geländegängig, massiv und sehr hochwertig gebaut. 
Die Fahreigenschaften im Gelände (Weinberge) sind wirklich hervorragend. Mit Kind ist man schnell auch auf bergigen Strecken unterwegs und kommt an Ziele, die mit einem normalen Fahrrad eher nicht erreicht werden, da der Kraftaufwand mit Kind zu hoch ist. 

Auch bei Regen und Nässe ist das Fahrverhalten sehr sicher. 

Einzig wünschenswert wären ein paar zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, wie das Fähnchen und ein paar seitliche Reflektoren am Lastenkorb. 

Wer mehr Infos zum C&C Lux haben möchte, wendet sich direkt an: https://www.familybikes.at/

Autorin: Daniela Klitsch, Dipl. Betriebswirtin, Mutter von einem Sohn und Vereinsmitglied 

Fotos: Daniela Klitsch, Dipl. Betriebswirtin, Mutter von einem Sohn und Vereinsmitglied

Wenn du auch einmal solch tolle Erlebnisberichte schreiben magst:
einfach anmelden und ganz tolle Fahrzeuge selbst live testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: